Archiv der Kategorie: Neues zu Hörgeräten

08.11.2019 – Vortrag „Hör die Welt, wie sie Dir gefällt – Besser hören durch Self-Fitting“

Am Freitag dem 8.11.2019 werde ich im Rahmen des Hackathon in Berlin einen Impulsvortrag mit dem Titel „Hör die Welt, wie sie Dir gefällt – Besser hören durch Self-Fitting“ halten. Im Anschluss und auch am nächsten Tag stehe ich für Gespräche gerne zur Verfügung. Viele weitere spannende Vorträge zu neuen Hearables und OpenSource Hörgeräten sind geplant. Ich freue mich auf rege Teilnahme.

Der Hackathon

08.11.2019 – Vortrag „Hör die Welt, wie sie Dir gefällt – Besser hören durch Self-Fitting“ weiterlesen

Wie unabhängig beraten Akustiker?

© Kzenon - Fotolia.comKürzlich berichtete ein Leser vom Frust mit seinem Akustiker. Dieser könne ihm nur zwei Hörgerätemarken anbieten. Eigentlich sollte ein Hörgeräte-Akustiker herstellerunabhängig beraten und aus einer Vielzahl von Marken das geeignete Gerät auswählen.

Doch wie in vielen anderen Branchen sind auch Akustiker nicht mehr unabhängig und werden von Herstellern gezwungen, entsprechende Geräte zu bevorzugen. Lesen Sie hier, wie Sie sich vor solchen „Verkäufern“ schützen und unabhängige Beratung finden.

Wie unabhängig beraten Akustiker? weiterlesen

Was taugen günstige Hörgeräte aus China?

Angebot_Aliexpress_MY19RIC
Erfahrungsbericht zum Feie Hörgerät My19 RIC

Im Internet fiel mir das Angebot (siehe Foto oben) zu einem Hörgerät auf: Es handelt sich um ein 4-kanaliges Hörgerät für geringen und mittleren Innenohr-Hörverlust, vorzugsweise für beginnende Lärm- und Altersschwerhörigkeit. Es sollte über geringes Eigenrauschen (24 dB), ein Richtmikrofon, Störgeräuschunterdrückung und einen Hörer im Gehörgang (RIC) für sehr guten Klang verfügen. Was taugen günstige Hörgeräte aus China? weiterlesen

Self-Fitting Supporter gesucht!

self-fitting-supporterImmer mehr Anfragen von Betroffenen zum Thema Hörgeräte-Selbstanpassung (Self-Fitting) gehen auf diese Seite ein. Darum suchen wir nach „hilfsbereiten Akustikern“, die Betroffenen bei einer Feinanpassung mit folgenden Dingen unterstützen möchten:

  • Einweisung in die Anpassungssoftware
  • Verleih geeigneter Schnittstellen:
    z. B. HiPro, Kabel oder schnurlose, proprietäre Schnittstellen
  • Know-How, Tipps und Tricks zur Software

Akustiker sollen sich die Zeit und den Verleih selbstverständlich bezahlen lassen. Vor allem aber geht es darum, gemeinsam mit dem Schwerhörigen eine deutlich bessere Anpassung als im „Studio“ zu ermöglichen und zu mehr Selbstbestimmung zu verhelfen.  Sie möchten als Akustiker auch Self-Fitting Supporter werden und Betroffenen zum besseren Hören verhelfen? Dann tragen Sie sich unter über das Kommentarfeld ein. Verwenden Sie bitte folgendes Schema:  Name, PLZ Ort, Telefonnummer, Webseite


 Self-Fitting Supporter

Diese Akustiker untersützen Sie bei der Selbstanpassung von Hörgeräten:

  • Hörgeräte Busch
    26316 Varel, +49 (0) 44 51 91 82 980, www.optikerbusch.de
  • SIEG HörTechnic GmbH – „Betreutes Selbseinstellen“, kein Schnittstellenverkauf
    32052 Herford, +49 (0) 52 21 53 768, www.leichthoerig.de
  • revEAR akustik
    42579 Heiligenhaus, +49 (0) 20 56 9 29 86 30, www.revear-shop.de

Besseres Bluetooth speziell für Hörgeräte

ReSound LiNX LN Hearing Aids iPhone
Direkte Verbindung von Smartphone zum Hörgerät. Was bereits möglich ist, zeigt das Resound Linx.

Die Verbindung von Hörgeräten zu externen Komponenten wie Musikplayer oder Smartphones geschieht häufig über proprietäre Schnittstellen und häufig auch nicht direkt zum Hörgerät, sondern z. B. über eine Hörschleife. In jedem Fall ist ein zusätzliches Gerät, was meist umgehangen wird, nötig und entsprechend lästig. Schön wäre eine direkte Verbindung und noch besser auf bestehenden Funkstandards, doch sind diese für die speziellen Bedürfnisse für die Hörgeräte noch nicht optimal. Das soll sich nun aber durch die Zusammenarbeit der Bluetooth Special Interest Group (SIG) und dem Verband der European Hearing Instrument Manufacturers Association (EHIMA) ändern.

Die Verbindung von Audiosignalen aus externen Quellen soll dabei über Bluetooth aufgebaut werden. Doch die bestehenden Bluetooth-Profile sind noch nicht optimal für Hörgeräte geeignet. Insbesondere der Stromverbrauch muss weiter reduziert werden und die Konnektivität besser automatisiert werden. Langfristiges Ziel ist die Entwicklung eines eigenen Bluetooth-Profil für Hörgeräte.

Weitere Informationen
European Hearing Instrument Manufacturers Association
Bluetooth Special Interest Group
GN Resound Linx

Smarte Hörgeräte mit iPhone steuern

 

ReSound LiNX LN Apple iPhone Hearing aids AppEs tut sich etwas im Bereich Hörgeräte und Smartphonesteuerung. Der Hersteller GN-Resound präsentiert das erste Hörgerät mit einer iOS-App Fernsteuerung, das Resound Linx. Neben Programmwechsel und Lautstärkenanpassung wird es auch den direkten Stream von Audio über ein iPhone, iPad oder iPod Touch ermöglichen. Im Gegensatz zu Lösungen anderer Hersteller wird eine direkte Verbindung zum Hörgerät über ein proprietäres 2,4 GHz-Band aufgebaut. Dadurch entfällt das Tragen und Mitführen einer extra Schnittstelle. Mindestvoraussetzung ist jedoch iOS7. Andriod Nutzer bleiben vorerst außen vor.

Smarte Hörgeräte mit iPhone steuern weiterlesen